Podologie - Fusspflege Erlen

Ihre Füsse in professionellen Händen


Seit einigen Jahren führe ich eine Fusspflegepraxis in Buchackern. Da mir Ihre Füsse wichtig sind und das Bedürfnis gross ist die Füsse in professionelle Hände zu geben, habe ich mich entschlossen, die eidgenössische Ausbildung als Podologin EFZ zu absolvieren. Nun freue ich mich Ihnen mitzuteilen, dass ich die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen habe und ich die medizinische Fusspflege durchführen darf. Selbstverständlich biete ich auch weiterhin die klassische Fusspflege mit oder ohne Nägel lackieren an. Neu können Sie Farben aus dem Nagellacksortiment von Mavala auswählen.

Was tun, wenn Sie beim Gehen Beschwerden haben, wenn Sie der Schuh drückt, wenn Ihnen die Nägel eingewachsen sind oder wenn Sie sonst Probleme mit Ihren Füssen haben? Für all diese Fragen stehe ich Ihnen als Podologin gerne zur Verfügung.

Unterschied Podologie – kosmetische Fusspflege

Die Podologie befasst sich mit der medizinische Fusspflege und bedeutet „Heilkunde am Fuss“. Die Ausbildung besteht aus einer dreijährigen Vollzeit-Berufslehre, welche mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) abschliesst.

Die medizinische Fusspflege ist im Kanton Thurgau in der kantonalen Gesundheitsverordnung geregelt. Für die Berufsausübung benötigen die Podologinnen und Podologen eine Berufsausübungsbewilligung der kantonalen Gesundheitsbehörde.

In der kosmetischen Fusspflege gibt es keine reglementierten Ausbildungen. Die kosmetische Fusspflege befasst sich ausschliesslich mit pflegerischen und dekorativen Behandlungen am gesunden Fuss und im Wellness-Bereich.